Kreislauf-wirtschaft: im Kreis paddeln

Damit Umweltentschmutzung eine Chance hat, müssen wir die Art und Weise überdenken, wie Wirtschaft funktioniert. Unser Ziel ist es, weltweit Kreislaufwirtschaften einzurichten, die Kunststoffabfälle recyceln und daraus neue, nützliche Produkte herstellen.

plantAsset 2@
Header_Economyv2
plantAsset 3
plantAsset 1

Das Merijaan-Modell

Im Kampf gegen Müll und Armut ist das deutsche Flaschenrecycling-System unsere Waffe der Wahl. Wie das funktioniert, ist bekannt: Menschen kriegen Geld für zurückgebrachte Kunststoffprodukte. Genau dieses System übertragen wir in entlegene Regionen der Welt wie Sri Lanka. Dort haben wir wo wir 2020 unser Pilotprojekt gestartet.

In unserem Kreislaufwirtschaftsmodell bewerten wir die bestehende Recycling-Infrastruktur und beziehen sie in unseren Ansatz ein. Wir kaufen Kunststoffabfälle von Einheimischen, schmelzen sie ein und verarbeiten sie zu neuen Produkten, die für die lokalen Märkte interessant sind. Damit erreichen wir drei Ziele: Wir reinigen die Umwelt, schaffen neue Recycling-Infrastruktur und bieten den Einheimischen ein zusätzliches Einkommen. Katsching!

Nachdem Sri Lanka für uns ein guter Startpunkt war, arbeiten wir daran, unser Kreislaufmodell in weitere Regionen zu bringen und global zu skalieren. Außerdem entwickeln wir in Zusammenarbeit mit deutschen Behörden Bildungsmaterial für Schüler:innen, denn wir sind davon überzeugt, dass Bildung der tragende Pfeiler für den langfristigen Erfolg unserer Mission ist. Bildung über Plastik abhängt.

Das Merijaan-Modell

Im Kampf gegen Müll und Armut ist das deutsche Flaschenrecycling-System unsere Waffe der Wahl. Wie das funktioniert, ist bekannt: Menschen kriegen Geld für zurückgebrachte Kunststoffprodukte. Genau dieses System übertragen wir in entlegene Regionen der Welt wie Sri Lanka. Dort haben wir wo wir 2020 unser Pilotprojekt gestartet.

In unserem Kreislaufwirtschaftsmodell bewerten wir die bestehende Recycling-Infrastruktur und beziehen sie in unseren Ansatz ein. Wir kaufen Kunststoffabfälle von Einheimischen, schmelzen sie ein und verarbeiten sie zu neuen Produkten, die für die lokalen Märkte interessant sind. Damit erreichen wir drei Ziele: Wir reinigen die Umwelt, schaffen neue Recycling-Infrastruktur und bieten den Einheimischen ein zusätzliches Einkommen. Katsching!

Nachdem Sri Lanka für uns ein guter Startpunkt war, arbeiten wir daran, unser Kreislaufmodell in weitere Regionen zu bringen und global zu skalieren. Außerdem entwickeln wir in Zusammenarbeit mit deutschen Behörden Bildungsmaterial für Schüler:innen, denn wir sind davon überzeugt, dass Bildung der tragende Pfeiler für den langfristigen Erfolg unserer Mission ist. Bildung über Plastik abhängt.

Kreislaufwirtschaft in Deutschland

Um der Entwicklung unserer Surfausrüstung in Deutschland unter die Arme zu greifen, kooperieren wir mit lokalen Kreislaufwirtschaften. Wir arbeiten mit Clean-Up Organisationen wie dem Deutsches Kinderhilfswerk, Ozeankindund helfen ihnen beim Recycling von Plastik. Oclean Hamburg und helfen ihnen beim Recycling von Plastik.